Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Trophaenjagd 07 Mai 2016 14:50 #6922

Früh mit dem Aufgehen der Sonne konnte man Fandarel schwergerüstet und bewaffnet neben der gepanzerten Diara aus Porta Plata ins Inselinnere aufbrechen sehen. Fandarel war seltsam schwer beladen mit zusammengebundenen Holzästen, scheinbar ein sehr kleines Floß.
Ihr beschwerlicher Weg führte sie über die Koboldhügel durch den Sturmriss, enfernt an der Binge vorbei nach Norden durch die Blutburg hindurch. Bei der einsamen Hütte legten beide eine ausgiebige Rast ein. Erst ein paar Stunden später kämpften sie sich mittels des kleinen Floßes durch das eisige Wasser. kaum an Land wurden sie von wilden Raubtieren attackiert. Steif vor Kälte erwehrten sie sich und suchten einen Augenblick Schutz. Beide kämpften sich durch die Klippen mit äußerst gewagten Sprüngen, in denen Fandarel Diara nach Kräften unterstützte. Dann waren sie am Ziel. Die Frostriesen. Diara und Fandarel zogen ihre Schwerter, nach wilden Kämpfen mit den Frostriesen besiegte das eingespielte Duo einen nach dem anderen.
Stunden später hatte Diara was sie wollte. Eine volle Phiole Blut eines Frostriesen und den eingebeulten Helm einer Frostriesin.
So machten sich beide, gezeichnet von den Kämpfen, zurück in wärmere Gegend. Bei der alten Hütte wurde erneut eine Rast eingelegt um etwas zu essen, Wunden zu versorgen und abwechselnd Schlaf zu finden.
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Diara Eisselt - Paladina der Roten Ritterin
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Coralina O'Carolan - Bardin oder so
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Keyko Okawa - Teeverkäuferin
Folgende Benutzer bedankten sich: Draghetto, Antoss, dunahan, Tel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Trophaenjagd 17 Jun 2016 19:36 #6956

Wochen später trafen sich die beiden erneut vor den Burgtoren der Tempusburg. Wieder einmal haben Fandarel und Diara ihre Rüstungen und Waffen angelegt und folgten der Strasse nach Norden. Entgegenkommende Wanderer machten den kriegerisch anmutenenden Paar eilig Platz und so mancher schaut ihnen verstohlen hinterher.
Der Weg der Beiden führte über den Marktplatz von Corazur hoch in die Berge. Zwei Riesen kreuzten ihren Weg und schwangen wild und laut heulend ihre Keulen. Einer besonders starker Riese warf große Felsbrocken nach den beiden. Doch sie waren zu langam und Fandarel machte mit gezielten Hieben kurzen Prozess mit ihnen.
So gelangten die beiden zur alten Blutburg und kämpften sich mutig und mit viel Geschick hindurch. Wieder im freien auf der anderen Seite erwartete sie ein Wolfsrudel. Auch hier kämpften sie entschlossen, aber der Atem und die Zähne machten den beiden zu schaffen. Aber sie konnten die Tiere abwehren, indem sie sich gegenseitig den Rücken freihielten. Gerade als sie wieder zu atem gekommen waren und über die vereiste Brücke staksten, entdeckte ein riesiger Eisbär das kriegerpaar und witterte leichte Beute. Doch dieser unterschätze die scharfen Katanas Fandarels und die von Zwergenhand gechmiedete Ritterrüstung der Paladina. Und so gab es noch etwas Bärenspeck für den späteren Abstieg.
Das zeil der beiden war dann erreicht. Es sollte erneut in die Höhle der Werkatzen und Wölfe gehen. Besser denn je und gut eingespielt schlugen sich Diara und Fandarel bis hinab in die letzte Ebene der Höhle. In einem wilden Kampf besiegten die beiden die letzten Werwölfe und auch das Alphatier. Blutbesudelt aber glücklich ragte Diara über dem erlegten mächtigen Werwolf und schlug diesem die rechte Klaue ab, wickelte sie in ein ledernes Tuch ein und verstaute sie sicher. Fandarel brach dem Tier die Eckzähne mit seinem Stiefel heraus und reichte sie Diara. Auch diese steckte sie ein.

Dann kämpften sie sich die Höhle wieder hinauf und übernachteten in der halb verfallenen Hütte.
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Diara Eisselt - Paladina der Roten Ritterin
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Coralina O'Carolan - Bardin oder so
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Keyko Okawa - Teeverkäuferin
Folgende Benutzer bedankten sich: dunahan, Tel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Joe.

Trophaenjagd 15 Jul 2016 18:34 #6977

Einige Tage später ritt Diara auf ihrem Pferd Donnerhall rüber nach Corazur und stellte es auf der Weide nahe der Ameisenhöhle ab. Dann machte sie einige Erledigungen für den Orden und besuchte dazu den Tempel sowie den Schmied. Anschließend lief sie rüber zur Alchemistin Corazurs und kaufte verschiedene Duftöle, ein paar Tränke und drei Phiolen Alchemistenfeuer. Beim Imker erstand sie ein paar Kerzen. Da es mittlerweile zu dämmern begonnen hatte, entschloss sie sich, in Corazur zu übernachten. Mit der damit gewonnenen Freizeit begab Diara sich zum Massagehaus, wo sie sich ausnahmsweise verwöhnen ließ und hinterher noch einen Tee genoss.
Tags darauf kehrte sie zur Burg zurück und übergab ihre Besorgungen. Die Öle und Phiolen brachte sie zusammen mit den Kerzen rüber zum Schrein. Anschließend rollte sie ein Pergament auf und überflog zufrieden die Liste und machte hier und da einen Haken dran.
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Diara Eisselt - Paladina der Roten Ritterin
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Coralina O'Carolan - Bardin oder so
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Keyko Okawa - Teeverkäuferin
Folgende Benutzer bedankten sich: Antoss, dunahan, Tel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Trophaenjagd 10 Jan 2017 19:26 #7025

Die Kerze in ihrer Kammer war schon fast niedergebrannt, als Diara ihren letzten Brief zusammenrollte und mit dem Siegel des Ordens verschloss. Müde legte sie die eben gefertigte Schriftrolle beiseite und las noch einmal die Nachricht, welche ihr Maximillian am Morgen überreicht hatte. Ein zufriedenes Lächeln legte sich dabei auf ihre Gesichtszüge, bevor sie ihn in einer schublade verstaute. Dann stand sie auf, gähnte herzhaft und streckte sich einmal ordentlich durch, verließ ihre Kammer und die Burg. Ihre Schritte führte sie zum Schrein. Die halbe Nacht putze sie den kleinen Raum und drappierte ihre "Trophaen" auf einer kleinne roten Decke vor dem Altar. Dort fand sich die getrocknete Klaue eines Eisriesens, die Hauer eines Orks, Das Horn eines Minotauren, ein kleines Koboldbeil, die Kralle einer Wehrkatze und zwei Eckzähne eines Werwolfs.

Die restliche Nacht richtete sie ihre Gebete zu ihrer Göttin, ehe sie den Schrein mit den ersten Sonnenstrahlen des Tages wieder verließ.
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Diara Eisselt - Paladina der Roten Ritterin
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Coralina O'Carolan - Bardin oder so
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Keyko Okawa - Teeverkäuferin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum