Ein Heim für den Tempus-Orden

Mehr
27 Mär 2013 16:43 - 27 Mär 2013 16:53 #3630 von Antoss
Ein Heim für den Tempus-Orden wurde erstellt von Antoss
Schon seit längerem hört man Anarion den Kleriker vom Bau eines Tempels sprechen, den er für seinen Gott Tempus errichten will. Dieser Tage sieht man ihn mit Vermessungsgerätschaften über die Insel laufen um Grundstücke aufzumessen und die Beschaffenheit des Bodens zu prüfen.

Immer wieder sieht man ihn den Kopf schütteln und zu klein, zu klein rufen, nur um dann an anderer Stelle die gleiche Prozedur zu wiederholen.

Auch am Steinbruch und der Schreinerei ist er auf seinen Ausflügen schon vorstellig geworden. Preise wurden grob vereinbahrt, Liefermengen grob besprochen. Nach einem kurzen Gespräch wurde er von einem sehr zufrieden dreinblickenden Steinmetz zu Bier und Brotzeit eingeladen.

Sobald er ein Grundstück gefunden hat, will er beim Baron vorsprechen, um ihn von der Idee einer Tempelburg zu überzeugen. Die ersten Mitstreiter unter den Einwohnern hat er bereits von der Idee überzeugt.
Letzte Änderung: 27 Mär 2013 16:53 von Antoss.
Folgende Benutzer bedankten sich: dunahan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Apr 2013 17:15 #3710 von Antoss
Antoss antwortete auf Die Tempelburg
Freudestrahlend tritt Anarion aus der Residenz.

Die Verhandlungen mit dem Baron waren lang und schwierig gewesen, der Preis für den Bauplatz hoch. Doch nun konnte endlich mit dem Bau der Tempelburg begonnen werden.

Ab Morgen würde er die Bestellungen aufgeben....die bereits mit vielen Handwerkern besprochen waren. Ob der Steinmetz wirklich sein nächstes Kind Anarion nennen würde?

Nun man würde sehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: dunahan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Apr 2013 12:18 - 14 Apr 2013 12:20 #3749 von Antoss
Antoss antwortete auf Die Tempelburg
Nach dem Scharmützel auf dem Bauplatz sieht sich der Kleriker in seinem Tun bestätigt.

Der zufällig geschaffene Kreis aus Flammen wurde eingemessen und als von Tempus erwählter Bauplatz für den Tempel ins Auge gefasst. Für Anarion ist er bereits mit Blut und Feuer von Tempus gesegnet worden.

Eine Brieftaube an den Orden wurde gesendet mit der Bitte um Unterstützung für den Bau. Er brauchte nun Männer um das grosse Werk zu beginnen.

Arbeitskräfte wurden angeworben und Handwerker beauftragt. Den Kleriker sah man überall Verhandlungen und Gespräche führen. Es schien so als sei er überall gleichzeitig zugegen und als würde er keinen Schlaf benötigen.

Abends brannte im Gasthaus lange Licht in seinem Zimmer, wenn er bis spät in die Nacht über den Plänen für den Tempel sass und immer wieder Berechnungen anstellte.
Letzte Änderung: 14 Apr 2013 12:20 von Antoss.
Folgende Benutzer bedankten sich: dunahan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2013 16:22 - 27 Apr 2013 17:23 #3789 von Antoss
Antoss antwortete auf Die Tempelburg
Eines Morgens betrat ein verschlossen dreinschauender Kleriker ein kleines Schiff, um sich zu den Oberen seines Ordens zu begeben.

Einige Tage später verliess er es gut gelaunt wieder, scheinbar konnte er sein Anliegen vortragen und hatte wohlwollendes Gehör gefunden. Sofort machte er sich wieder an die Arbeit und fügte seinem kleinen Notizbuch weitere Eintragungen hinzu.

Wer einen Blick auf das Verzeichnis der angeworbenen Bürger werfen konnte, für den stand dort folgendes zu lesen.


Melina Wache
Maisha Bauüberwachung
Camee Banner, Fahnen und Näharbeiten aller Art
Akachi Bäume fällen und andere Bauarbeiten
Tristan Bäume fällen und andere Bauarbeiten erste Zahlung erh.
Samantha Mundschenk erste Zahlung erh.
Nujary Transport erste Zahlung erh.
Lumi Gärtner erste Zahlung erh.

Alle Bürger erhalten 200 Goldmünzen pro Mondumlauf.
Letzte Änderung: 27 Apr 2013 17:23 von Antoss.
Folgende Benutzer bedankten sich: dunahan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Apr 2013 07:09 #3791 von Slayershollow
Slayershollow antwortete auf Die Tempelburg
Nach dem Akachi die gesellige Runde verlies, und von Lumi angewiesen wurde danach auf die Baustelle zu gehen, arbeitet er bis zur erschöpfung.
Er schaffte es gerade mal drei weitere Bäume zu fällen, bis ihm seine Kräfte in Stich liesen.
Es war bereits schon Morgen als er zu Bette ging.
Er trug ins Bautagebusch ein.

Ertrug das Datum ein und unter Anzahl der gefällten Bäume machte er eine 3 hinein.
und unterzeichnete mit

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: dunahan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mai 2013 13:26 #3867 von Antoss
Antoss antwortete auf Die Tempelburg
Der Bauplatz ist nun gerodet und die Arbeiten schreiten gut voran.

Der Bauherr hat weitere Arbeitskräfte angeheuert, Murin der Zwerg konnte als Schmied und Steinmetz für die Burg gewonnen werden.

Es gehen Gerüchte um, dass die Tempusritter Reliquien gefallener Helden unter den Mauern bestattet haben. Ebenso scheinen sie Waffen die in Schlachten benutzt wurden in den Mauern einzumauern. Wer weiß schon wieviel Wahrheit darin liegen mag.

Der Burghof wird nun mit Stein ausgelegt und man beginnt bereits damit die ertsen Mauern zu errichten.
Folgende Benutzer bedankten sich: dunahan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum